Ruhig gelegenes Anwesen mit Nebengebäuden im Herzen von Weisbach

Druckversion
Grundfläche
454 m²
Wohneinheiten
1
Heizungsart
Ölzentralheizung
Preis
VB € 29.000
Sanierungsaufwand
mittel
Das hier gebotene Anwesen mit einer Grundstücksgröße von 454 qm befindet sich im Kurvenbereich einer ruhig gelegenen Seitenstraße im Altort von Weisbach. Das Wohnhaus wurde ursprünglich 1917 erbaut und in den Jahren 1931 und 2004 erweitert. Die Bausubstanz des Gebäudes wechselt daher vom Fachwerk im älteren Gebäudeteil zur massiven Ziegelbauweise im 2004 ausgebauten Trakt mit neuen Fenstern. Das Gebäude steht nicht unter Denkmalschutz, so dass auch keine denkmalpflegerischen Belange im Zusammenhang mit Bau- oder Umbaumaßnahmen zu beachten sind. Das zur Zeit leerstehende Haus bietet ca.150 qm Wohnfläche, die sich auf zwei Etagen aufteilen. Eine Erweiterung des Wohnraums wäre über das noch unausgebaute Dachgeschoss möglich. Das Erdgeschoss ist über zwei separate Hauseingänge zugänglich. Neben zwei Bädern und einem WC befinden sich hier die Küche, das Wohnzimmer, der Flur und drei weitere Räume. Im Obergeschoss verfügt das Haus über vier einzelne Räume, die am Flur anschließen. Die Wärmegewinnung des Gebäudes erfolgt über eine erst vor elf Jahren installierte Ölzentralheizung. Zusätzlich existiert ein Kochofen, der mit Holz oder Kohle befeuert werden kann. Das Gebäude ist unterkellert.
Sicherlich besteht für das Haus teilweise ein Modernisierungsaufwand, der als mittelhoch geschätzt wird. Somit wäre es nach entsprechender Sanierung auch vergleichsweise schnell bezugsfähig.

Neben dem Wohnhaus verfügt das Anwesen noch über eine robuste Scheune, einen kleinen Schuppen, eine Garage sowie einen kleinen Garten und somit über ausreichend Platz für diverse Hobbies und Erholung.
Für eine kostenlose Erstberatung steht Ihnen die Innenentwicklungsberaterin der Kreuzbergallianz unter innenentwicklung@kreuzbergallianz.de oder Tel. 09772/9101-18 zur Verfügung.
Gegebenenfalls vermittelt sie Ihnen einen Gutschein für eine Beratung durch einen Fachplaner.

Sonstige Fragen (z.B. baurechtlicher Art) können Sie jederzeit mit dem Markt Oberelsbach, Tel. 09774/9191-0 oder der Innenentwicklungsberaterin der Kreuzbergallianz besprechen.

Angrenzend an das gebotene Anwesen ist auch das Oberliegergrundstück Am Engelstein 7 verkäuflich, wodurch sich die Grundstücksgröße um 422 qm erweitern ließe und Platz z.B. für die Gestaltung eines großzügigen Gartens gegeben ist. Hinweis: Erwerb beider Grundstücke ist nicht verpflichtend!!!



Lage
Der Markt Oberelsbach ist ein zentraler Ort in der unterfränkischen Region Main-Rhön. Die im Landkreis Rhön-Grabfeld gelegene Marktgemeinde bietet örtliche Versorgungseinrichtungen. Die räumliche Nähe zur Kreisstadt Bad Neustadt und zur Stadt Bischofsheim gewährleistet eine Fülle von Möglichkeiten für Einkauf,
Bildung und Kultur. Der staatlich anerkannte Erholungsort liegt im Biosphärenreservat Rhön und ist mit seiner Lage am Fuß der Hohen Rhön der ideale Ausgangspunkt für das reich verzweigte Netz von Nah- und Fernwanderwegen und Wintersportaktivitäten. Oberelsbach gilt durch das Informationszentrum Haus der Langen Rhön, der Umweltbildungsstätte und der Verwaltungsstelle für das Biosphärenreservat Rhön auch als Zentrum der Umweltbildung und des Naturschutzes im UNESCO Biosphärenreservat Rhön. Oberelsbach ist verkehrstechnisch über-/regional durch die Bundesstraße B 279 an Fulda bzw. Bad Neustadt angebunden. Fernverbindungs-möglichkeiten z.B. nach Erfurt, Kassel oder Würzburg ergeben sich durch die Nähe zur A 7 oder A 71. Der Zustieg zum Intercity-Netzverkehr ist in Fulda möglich.
Zur Marktgemeinde gehören fünf Ortschaften, darunter der Ortsteil Weisbach. Bezeichnend für Weisbach ist die kompakte Siedlungsstruktur, aufgelockert durch mit Zierfachwerk versehene Bauernwohnhäuser.
Förderung/Fördermöglichkeit
Für Fälle der Wohneigentumsbildung oder des (altersgerechten) Umbauens, (energieeffizienten) Sanierens oder der Verbesserung des Einbruchschutzes bietet die KfW passende Programme zur Förderung von Einzelmaßnahmen oder Gesamtprojekten (Darlehen und Zuschüsse). Weitere Möglichkeiten der Förderung könnte das Marktanreizprogramm der BAFA darstellen, falls es um Fragen der Heizanlagenerneuerung geht. Zuschüsse hierfür sind auch über das Bayerische 10.000-Häuser-Programm denkbar. Eine Kontaktaufnahme mit dem Energiespar-Kreis des Landkreises Rhön-Grabfeld ist im Vorfeld von Baumaßnahmen (Haustechnik & Bauplanung) ebenfalls sehr empfehlenswert.

Sonstiges
Wir bitten um die Wahrung der Privatsphäre. Wenn eine Besichtigung der Immobilie gewünscht wird, finden wir einen gemeinsamen Termin zum Betreten des Grundstücks.
Gemeinde
Oberelsbach
Ortsteil
Weisbach
Straße
Am Engelstein 9
Ansprechpartner
Firma / Maklerbüro / Ansprechperson
Irene Frick
Telefon: 
06736/960950
weitere Angaben
Dr.-Ludwig-Knobloch-Str. 20
55234 Offenheim
frick.irene@web.de
E-Mail-Benachrichtigung
Falls Sie unmittelbar über zukünftige Aktualisierungen dieser Immobilie informiert werden möchten, haben Sie die Möglichkeit, hier Ihre E-Mail-Adresse einzutragen. Die Benachrichtigungen sind kostenlos und können jederzeit wieder beendet werden.

Immobilien finden