Idyllische Gaststätte mit acht Zimmern und Biergarten in Bischofsheim zu verkaufen!

Druckversion
Frontansicht
Frontansicht
Frontansicht
Beispiel Zimmer
Biergarten
Lageplan mit eingezeichnetem Grundstück
Grundfläche
3.472 m²
Preis
VB € 399.000
Die Stadt Bischofsheim a.d. Rhön ist ein zentraler Ort in der unterfränkischen Region Main-Rhön und bietet alle wesentlichen Einrichtungen des täglichen Bedarfs. Dank der günstigen Versorgungssituation im gesamten Stadtgebiet lässt es sich im Einzugsbereich gut wohnen. Arbeitsplätze am Ort und in nächster Erreichbarkeit sowie Plätze für Erziehung, Aus-/Bildung, Geschäfte, Ärzte etc. heben die Bedeutung der Kommune. Damit wird die Gegend rund um den Kreuzberg auch zu einem interessanten Ort für Besucher, Touristen und Erholungssuchende, die sich für das kulturelle und sportive Angebot zeitweise oder dauerhaft interessieren. Der staatlich anerkannte Erholungsort selbst ist verkehrstechnisch durch die Bundesstraße B279 zwischen Fulda und Bad Neustadt regional angebunden. In wenigen Fahrminuten Entfernung ist u.a. eine beliebte Kurregion ‚Bäderland Bayerische Rhön’ erreicht. Fernverbindungsmöglichkeiten z.B. nach Frankfurt, Kassel, Würzburg oder Erfurt ergeben sich durch die Nähe zu den Autobahnen A7, A66 oder A71.
Bezeichnend für Bischofsheim ist bspw. die sehr gut erhaltende historische Stadtanlage mit Mauer, die der Altstadt heute ein besonderes Flair verleiht und zum Aufenthalt einlädt.

Bei dem gebotenen Anwesen (Baujahr 1979/1995) mit einer Grundstücksgröße von 3.472 qm handelt es sich um eine ehemals familiengeführte Traditionsgaststätte mit Übernachtungsmöglichkeiten und einer separaten Pächterwohnung. Das Objekt liegt in einer kleinen Seitenstraße am nördlichen Ortsausgang von Bischofsheim nahe der Hochrhönstraße und der B279, was eine hohe Frequenz an Rhönurlaubern, Ausflugstouristen, Motorrad- und Fahrradfahrern verspricht. Aus diesem Grund ist eine Weiterführung der gastronomischen Nutzung bzw. als Beherbergungsbetrieb (Hotellerie und/oder Ferienwohnungen) sinnvoll. Denkbar wäre nach entsprechender baulicher Umgestaltung jedoch auch eine Nutzung als Wohnhaus oder Mietobjekt. Die unmittelbare Umgebung ist überwiegend locker mit Wohngebäuden bebaut, nach Westen hin grenzt die freie Flur an das Grundstück an, wodurch sich unverbaubare Sichtachsen zur Altstadt von Bischofsheim, den Kreuzberg oder den Übergang zur Hohen Rhön ergeben.
Der Gastbereich im Erdgeschoss ist großzügig und lässt sich im Sommer um einen Biergarten erweitern. Als Gastrofläche werden 170 qm angegeben. Im ersten Obergeschoss befinden sich acht Appartements als Doppel- oder Einzelzimmer jeweils mit Dusche und WC. Die Appartements verfügen über einen Balkon. Die Größen der Gästezimmer liegen zwischen 12 qm und 20 qm.
Im 2. Obergeschoss befindet sich eine großzügige Pächterwohnung mit vier Zimmern und großer Loggia. Ein separates Zimmer kann als Personalraum oder Büro genutzt werden.
Das Gebäude ist komplett unterkellert, wodurch zusätzliche Staufläche oder auch Platz für einen Wellnessbereich mit Sauna, einer Bar etc. zur Verfügung steht. Seit November 2015 steht das Anwesen leer. Der Sanierungsaufwand wird als gering eingeschätzt, das Haus wäre sofort bezugsfähig bzw. als Gastronomie mit Beherbergungsbetrieb nutzbar.
Neben dem Wohnhaus befinden sich sechs Einzelgaragen auf dem Grundstück, die vom Personal und/oder von den Gästen genutzt werden können.

Das Objekt wird über das Maklerbüro WohnRaumImmobilien (s.u.) vertrieben. Im Erfolgsfall ist eine Verkäuferprovision von 5,95 % aus dem notariellen Kaufpreis zu entrichten.

Im Falle einer gewerblichen Nutzung sind sowohl für Start-Up Unternehmen als auch bei Unternehmensexpansionen Förderungen möglich. Hierzu empfiehlt sich die Kontaktaufnahme zur Wirtschaftsförderung des Landkreises Rhön-Grabfeld.
Je nach Bedarf ist über das Angebot zielgerechter Programme (z.B. Kredit oder Zuschuss der KfW) nachzudenken, die u.a. auf die Themen Wohnraumsanierung, Unternehmensgründung, Coaching, barrierearmer/altersgerechter Umbau, energieeffiziente Sanierung oder Einbruchsschutz abgestimmt sind. Expertengespräche vor Ort können den Blickwinkel für die Finanzierung und praktische Umsetzung öffnen. Derartige Gespräche sind je nach Ausrichtung und Qualifikation des Beraters oftmals förderfähig. Speziell bei Fragen der energetischen Sanierung empfiehlt sich außerdem der Kontakt zum Energiespar-Kreis des Landkreises Rhön-Grabfeld.
Für eine kostenlose Erstberatung steht Ihnen die Innenentwicklungsberaterin der Kreuzbergallianz unter innenentwicklung@kreuzbergallianz.de oder Tel. 09772/9101-18 zur Verfügung.
Gegebenenfalls vermittelt sie Ihnen einen Gutschein für eine Beratung durch einen Fachplaner.

Sonstige Fragen (z.B. baurechtlicher Art) können Sie jederzeit mit der Stadt Bischofsheim a.d.Rhön Tel. 09772/9101-0 oder der Innenentwicklungsberaterin der Kreuzbergallianz besprechen.

Wir bitten um die Wahrung der Privatsphäre. Wenn eine Besichtigung der Immobilie gewünscht wird, finden wir einen gemeinsamen Termin zum Betreten des Grundstücks.
Gemeinde
Bischofsheim a.d.Rhön
Ortsteil
Bischofsheim a.d.Rhön
Straße
Bauersbergstraße 59a
Ansprechpartner
Firma / Maklerbüro / Ansprechperson
WohnRaumImmobilien
weitere Angaben
Wolfsgasse 16
97421 Schweinfurt
Frau Cornelia Alsheimer
Telefon: 09382/316448
Mobil: 016097774738
Fax: 09382316442
Cornelia2000@t-online.de
E-Mail-Benachrichtigung
Falls Sie unmittelbar über zukünftige Aktualisierungen dieser Immobilie informiert werden möchten, haben Sie die Möglichkeit, hier Ihre E-Mail-Adresse einzutragen. Die Benachrichtigungen sind kostenlos und können jederzeit wieder beendet werden.

Immobilien finden